Natur & Heimat

Oberlausitz als Teil von NATURA 2000

Die südliche Oberlausitz ist Teil des Netzwerkes NATURA 2000 – ein EU-weites Schutzgebietsnetz, das seltene und gefährdete wildlebende Arten und Lebensräume schützt. Im Oberlausitzer Hügel- und Bergland und im Naturpark Zittauer Gebirge finden sich Raritäten wie die Haselmaus, der Uhu und an den Ufern der Neiße der farbenprächtige Eisvogel. Die Bischdorfer Kirche beherbergt eine große Kolonie geschützter Fledermäuse.

Eine Empfehlung von LECKERES SACHSEN für Natur- und Landschaftsentdecker 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.