Regionales Rezept

Gefüllte Rinderroulade vom Laasenhof in der Sächsischen Schweiz

INNOVATION IM EINKLANG MIT DER NATUR – das steht für das Restaurant Laasenhof im Struppener Ortsteil Weißig im Mittelpunkt.

Nach einigen „Lehr- und Wanderjahren“ im In- und Ausland führte Familie Höse die Verbundenheit zu Sachsen, im Besonderen zur Sächsischen Schweiz, zurück in die Heimat. Hier möchte sie mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen ein Ambiente schaffen, das Frische und Natürlichkeit ausstrahlt und zugleich familiär ist.

Die reizvolle Lage und das attraktive Ambiente des Laasenhofes sollen sowohl für kulinarische Geniesser als auch für Naturliebhaber ein gesellschaftlicher Treffpunkt sein: sächsische Köstlichkeiten neu interpretiert im Restaurant Laasenhof, ein geselliger Fondue-Plausch im urigen Laasenkeller, verführerische Nächte im exklusiven Turmzimmer, morgendliche Spaziergänge zur Laasenbank oder ein ruhiger Lesenachmittag im stillen Garten.

Gemeinsam mit ihrem Team möchten die Höses Ihnen im Urlaub ein Zuhause bieten – einen Ort der Aktivität und Entspannung, des Genusses und der Inspiration, einen Ort an den Sie immer wieder gerne zurückkehren.

Bei Topfgucker-TV verrät Mario Höse sein Rezept für die Laasenhof-Säckchen, gefüllte Rinderrouladen mit Zwiebeln, Gewürzgurke und Speck: