Rezeptvorschlag aus dem Haus der Sinne in Obercunnersdorf

Gebackene Hähnchenkeulen

Es sind Kleinigkeiten, die bekanntlich den großen Unterschied machen und das Glücksgefühl sofort steigern können: Im „Haus der Sinne“ im sächsischen Obercunnersdorf lädt Ingrid Fischer ein, mit allen Sinnen zu genießen. Die Gemütlichkeit der Oberlausitz trifft dabei in einem traditionellen Umgebindeanwesen auf große Leidenschaft.

Im elterlichen Geburtshaus hat sich die Schokoladen-Liebhaberin mit einer Mischung aus Blockstube und Fachwerkbau auf verschiedensten Ebenen einen Traum erfüllt. In ihrer Oase der Ruhe wird sie von insgesamt vier Mitarbeitern unterstützt. Das Credo das Teams: Glücklich machen! „Mir liegt es am Herzen, unseren Kunden selbst davon zu berichten, woher die Produkte stammen. Ich könnte nie etwas verkaufen, wovon ich selbst nicht überzeugt bin“, sagt Ingrid Fischer, die in der stilvoll eingerichteten Caféstube, dem Pavillon im Gartenhaus oder dem jahrezeitlich eingerichteten Zimmern im Obergeschoss auch eine Vielfalt an Schokoladen, Kaffee, Weinen, Gewürzen und Dekoartikeln von Seide bis Holz anbietet.

Besonders beliebt sind dabei die Produkte der Manufaktur „Altes Gewürzamt“ von Ingo Holland, die sich durch die bekannte Schnupperdose auszeichnen und nur an Fachhändler vertrieben werden. Neben Artikeln von „Bremer Feinkost“ sind auch die Öle der österreichischen Ölmühle Fandler sowie die Schokoladen von Berger, Clement und Wildbach im „Haus der Sinne“ erhältlich. „Gern stellen wir auch Gutscheine oder Arrangements als Geschenkidee zur Verfügung“, sagt Ingrid Fischer, deren eigens kreierte Kuchen und Torten im Rahmen von individuellen Verkostungen und kleinen Feierlichkeiten sehr gefragt sind. Bis zu 15 Personen finden in den verschiedenen Räumlichkeiten Platz.

Als schönes, leicht nachzukochendes Gericht empfiehlt Ingrid Fischer im nachfolgenden Video gebackene Hähnchenkeulen mit mediterranen Gemüse und Mallorquinischen Kräutergarten. Das geht schnell und ist genau das Richtige um seine Gäste mit wenig Aufwand kulinarisch zu verwöhnen.